Best Practice in der Pflege: Der Bekleidungs-Shop „Authored”

[unbeauftragte und unbezahlte Werbung; Markennennung]

Das Thema Bekleidung, sich anziehen oder angezogen werden spielt in der Pflege eine große Rolle. Überraschend wenige Shops aber haben sich auf diese Nische spezialisiert und sind für Ihre Arbeit bekannt. Heute möchten wir Ihnen daher einen dieser Shops genauer vorstellen: „Authored" (USA).

Was bietet „Authored“ an?
Der Online-Shop bietet eine Reihe von Kleidungsstücken an, mit denen Sie sich in Würde kleiden oder sich kleiden lassen können. Die speziell entwickelten Hemden, Hosen und Kleider erleichtern das Anziehen pflegebedürftiger Personen, die ggf. Schwierigkeiten haben aufzustehen oder im Alltag mit anderen Mobilitätseinschränkungen konfrontiert sind. Kurzum: Die angebotenen Kleidungsstücke unterstützen Sie in Ihrer Unabhängigkeit, da sie sich nicht nur einfacher anziehen lassen, sondern auch potentielle Sturzgefahren oder andere Verletzungsrisikos durch Kleidung möglichst verhindern.
 
Die Mission des Shops
Der Online-Shop geht auf seiner Homepage auf verschiedene Punkte ein, warum die angebotenen Produkte von hoher Bedeutung sind. Demnach stünde z. B. die Anzahl der Pflegebedürftigen bisher in keinem Verhältnis zu attraktiven und modernen Kleidungsangeboten. Verstärkt wird über Pflegebedürftigkeit im Alter gesprochen: Altern und eine damit ggf. verbundene Pflegebedürftigkeit seien keine medizinische Problematik, sondern früher oder später ein natürlicher Lebensumstand. Das müsse sich entsprechend in der Kleidung wiederfinden. Diesen Ansatz finden wir gut, weshalb wir uns freuen, Ihnen diese Marke heute vorzustellen. Jeder, der schon einmal einen oder mehrere Tage im Schlafanzug verbracht hat, wird vielleicht festgestellt haben, dass sich dies auf die eigene Psyche niederschlagen kann. Stellen Sie sich vor aus Tagen werden Wochen oder Jahre. – „Authored“ sieht im täglichen Ankleiden eine große Chance das eigene Wohlbefinden zu steigern, Antriebsstärke und Selbstsicherheit zu fördern und versteht sich als Botschafter all jener, die diesen Wunsch nicht selbst formulieren können oder die sich des beschriebenen Zusammenhangs nicht bewusst sind.

Weil sich die Kleidungsstücke nicht nur an die Körper und Bedürfnisse der Kund*Innen, sondern auch deren Budget anpassen sollten, sind sie fair ausgepreist. Ein Polo-Kleid für Damen mit versteckten Seiten-Reißverschlüssen kostet derzeit z. B. 48,99 Dollars, also ca. 44,53 EUR. Farbe und Größe des Kleides sind natürlich noch dazu frei wählbar. Ein weiteres Kleidungsstück ist uns in den Blick gefallen: Das Kimono-Top. Dessen breite Ärmel geben dem Oberteil nicht nur einen stylischen Look, sondern erleichtern auch das An- sowie Auskleiden ungemein. Sei es durch eigene Hände oder die Hilfe des Pflegenden. Auch in der Herrenabteilung des Online-Shops finden sich ansehnliche Kleidungsstücke, die nach gemütlichem aber ordentlichem Freizeitlook aussehen. Erst die Produktbeschreibungen verraten das Potential dieser Funktionskleidung: Dezent verarbeitete Reißverschlüsse zur Erweiterung der Kopföffnung, optionale Seitenöffnungen an Shirts und Hosen etc.

Wir finden die Ideen super und freuen uns auf einen Zuwachs entsprechender Anbieter auf dem deutschen Markt.

-------------------

Hintergrund-Info zu diesem Beitrag:


Unsere neue Artikelserie widmet sich den „Grand Challenges“, also den Feldern großer Herausforderungen, hinsichtlich Alter und Altern. In Anlehnung an das internationale Netzwerk Aging2.0 mit Wurzeln in den USA, lassen sich diese Felder wie folgt definieren:

• Engagement and Purpose | Engagement und Bestimmung
• Financial Wellness | Wohlhaben
• Mobility and Movement |Mobilität und (Fort-)Bewegung
• Daily Living and Lifestyle | Alltagsleben und Lebensstil
• Caregiving | Pflege
• Care Coordination | Pflegekoordination
• Brain Health | Gesundheit von Gehirn und Geist
• End of Life | Lebensende

Bis Mitte Februar werden wir wöchentlich vom Netzwerk ausgewählte Akteure vorstellen, die mit ihren Leistungen auf die genannten Herausforderungen eingehen. Bei der Auswahl der Akteure orientieren wir uns an den Aging2.0-Auswahlen aus dem Jahr 2018. Wir werfen in den nächsten Wochen also einen Blick auf die aktuelle Arbeit dieser Firmen: 

• Authored (✔ Blog-Artikel vom 27.11.2019)
• Camanio Care
• Eat Well
• Mentia
• Novars
• Nymbl
• OhmniLabs
• Savonix
• Teeniors
• Winterlight Labs
 

Neuste Artikel
Aktuelle Bewertungen