Unsere Kooperationspartner

CareTRIALOG – von Experten für Experten

Der von Tanja Ehret in's Leben gerufene CareTRIALOG ist Medien- und Vernetzungsplattform, um die drei Disziplinen Pflege (ambulant wie stationär), Wissenschaft (Hochschulen und Forschungsinstitute) und Industrie (Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für den Senioren- und Pflegemarkt) enger zu verzahnen.

Hinter dem CareTRIALOG stecken rund 40 renommierte Experten aus Politik, Wissenschaft, Medizin, Architektur, Design, Immobilien, Beratung etc. Sie bürgen für die Qualität sowie Aktualität der Informationen, die auf dem Portal zur Verfügung gestellt werden. 

Der CareTRIALOG zeichnet sich durch eine hohe Tagesaktualität aus. Er nimmt in der Rubrik „IM BLICKPUNKT“ Bezug auf aktuelle Themen der Gesellschaft, Politik, Gesundheit etc. und kündigt Veranstaltungen, Fernsehsendungen sowie Bücher an, die sich mit Themen rund um die Gesundheitswirtschaft befassen. Zudem gibt es eine Rubrik mit Interviews, die analog zu aktuellen Themen mit Experten, Prominenten oder auch mit dem Bürger auf der Straße geführt werden, um somit ein breites Meinungsspektrum der Gesellschaft abzubilden.

Gründerin von careTRIALOG Tanja Ehret

www.caretrialog.de

 

 

Pflegebox – Pflegehilfsmittel für zu Hause

Dr. Jörg Zimmermann erschuf das Konzept der Pflegebox, um die häusliche Pflege für alle Beteiligten nachhaltig zu verbessern. Hintergrund ist, dass jeder Mensch mit Pflegestufe und einer privaten Pflegeperson nach SGB IX §40 den Anspruch auf Pflegehilfsmittel hat. Die Pflegebox kümmert sich, im Sinne der betroffenen und berechtigten Personen um die Beantragung und die Lieferung der Pflegehilfsmittel. Wie genau das funktioniert, erfahren Sie im Pflegebox-Video.

Erfinder der Pflegebox Dr. Jörg Zimmermann

www.pflegebox.de

 

 

Senline - Altern gestalten lernen

senline.net ist die Online-Zeitung für Generationen. Konzipiert und begründet hat dieses Portal der wissenschaftliche Beirat von werpflegtwie Professor Helmut Bachmaier in seiner Funktion als Stiftungsrat der TERTIANUM-Stiftung. Bis heute ist er als Chefredaktor für senline tätig. Auf senline erscheinen wöchentlich aktuelle Beiträge von Wissenschafltern und Experten zu Altersthemen.

Gründer und Chefredaktor von senline Prof. Dr. phil. Helmut Bachmaier.

www.senline.net

 

 

media4care - Multimediale Unterstützung für Senioren

Marc Aurel Engels entwickelte seit 2013 mit einem Team von Experten ein ganzheitliches Aktivierungsprogramm für Menschen mit demenziellen Erkrankungen, Angehörige und Pflegekräfte. "Media Dementia" heißt das Programm, das Angehörigen und Pfegekräften Tablet-PCs mit einer demenzgerechten Mediensammlung ausgestattet, an die Hand gibt. Das Medienangebot besteht aus Filmen, Liedern und Spielen, die über eine interaktive Online-Mediathek genutzt werden können. Verschiedene Aktivitäten sollen so angeregt und unterstützt werden - Singen, Entspannen, Erinnern, Lesen, Bewegen, Rätseln, Spielen, Erzählen, Fotografieren. Media Dementia hilft den Alltag von demenziell Erkrankten lebenswert zu gestalten.

Gründer und Geschäftsführer von media4care Marc Aurel Engels.

www.media4care.com

 

ONpflege.tv  - die Online-Plattform für pflegende Angehörige

Ein Angehöriger verfügt in der Regel über keine pflegerische Ausbildung. Hilfe wird meist zu spät gefordert. Mit der "Nurse Pflege App" entwickelt Henriette Hopkins ist die erste Schulungs-App für pflegende Angehörige. Die App beinhaltet neben Wissenswertem über das Pflegeversicherungsgesetz, hauptsächlich Lern-Videos basierend auf dem © MH Kinaesthetics Konzeptsystem. Das Konzeptsystem ist ein Werkzeug, mit dem die Bewegung jeder Aktivität systematisch beachtet, erfahren, verstanden und angepasst werden kann. Pflegende Angehörige sind dadurch in der Lage, die Bewegungsanleitung so zu gestalten, dass die zu pflegende Person aktiv an seiner eigenen Handlung und Tätigkeit teilnehmen kann. Wenn die Pflege zu Hause nicht mehr alleine möglich ist, dann sollen Angehörige in Zukunft direkt über die App auf die besten werpflegtwie Pflegeanbieter zugreifen können.

Gründerin von ONpflege.tv Henriette Hopkins.

www.onpflege.tv

 

Deutscher Pflegeverband DPV e.V.

Der Deutsche Pflegeverband ist eine freie und gemeinnützige Vereinigung von Pflegenden zur Vertretung fachlicher und berufspolitischer Interessen auf politischer Ebene. Im DPV steht Interessenvertretung beruflich Pflegender im Vordergrund. Mitglied werden kann jeder – egal, ob angestellt, freiberuflich oder einfach an der Pflege interessiert. Der DPV steht voll hinter der werpflegtwie Idee, Pflegerinnen und Pflegern zu ermöglichen: Arbeitgeber öffentlich und anonym (wenn gewünscht) zu bewerten. "Die Pflege" muss lernen, mit tendenziell immer zu wenig Personal, solche Arbeitsbedingungen zu schaffen, dass das vorhandene Personal gerne und gut arbeiten kann und neue Menschen für den Pflegeberuf begeistert werden können. Wir freuen uns auf gemeinsame Aktionen für eine neue Pflegekultur!

Geschäftsführer des DPV Rolf Höfert.

www.dpv-online.de